Weihnachtsfeier

Am Dienstag, dem 17.12.13, begann um 18.00 die Weihnachtsfeier für unsere Kids. Noch unter dem Eindruck unseres Weihnachtskonzertes erklang wieder die Melodie von Rolf Zuckowskis "Guten Tag, ich bin der Nikolaus", und die Kids tanzten in Zipfelmütze und mit Sonnenbrille ihren Nikolaus-Tanz. Damit nicht genug. Chorleiter Wolfgang Tropf, erste Vorsitzende Monika Bätzler und die Vorsitzende des Fördervereins Elsbeth Wiesner mussten nun auch mit auf die Bühne und versuchen, möglichst fehlerfrei mit zu tanzen. Ganz klarer Fall: sie lösten etliche Lachsalven bei den Zuschauern aus. Mit Keksen und Getränken klang die lustige Weihnachtsfeier nach einer Stunde aus, um gleich der nächsten Platz zu machen. Die Jugend fand sich zu einer kurzen "Lagebesprechung" ein. Worüber gesprochen wurde bleibt vorerst ein kleines Geheimnis, das aber im Laufe des Januars gelüftet werden wird. Nach und nach fanden sich denn auch die Sängerinnen und Sänger der Erwachsenenchöre ein. Bei Glühwein, Gebäck und Weihnachtsliedern wurde das vergangene Jahr in gebührendem Rahmen verabschiedet.

Am folgenden Tag, Mittwoch, 18.12.13, fand die Weihnachtsfeier für die Racker statt. Auch sie bemühten sich redlich, den Nikolaus-Tanz korrekt nachzutanzen. Wobei hier der Spaß und die Gaudi der Perfektion eindeutig den Rang abliefen. Mit ihrem Lied "Eine kleine Kerze" und dem launigen Song vom übergewichtigen Nikolaus, der dringends ins Fitness-Studio muss, verging auch den Rackern die Zeit wie im Flug. Mit einem kleinen Geschenk wurden die Kinder in die Weihnachtsferien geschickt. Doch auch die Helferinnen und Betreuerinnen durften ein Präsent mit nach Hause nehmen.

Wir hoffen, alle unsere Aktiven, Passiven, Freunde und Gönner haben ein paar schöne, geruhsame Ferientage, und wir sehen uns gesund und munter, voller Tatendrang im neuen Jahr wieder!

Abschluss-Grillfest / Abschied von Matthias Tropf

Am letzten Dienstag vor den Sommerferien findet im, bzw. vor dem Sängerheim traditionell das Abschluss-Grillfest statt. Bei Steaks, Würstchen und Freigetränken genießen die Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit zu einem lockeren und fröhlichen Beisammensein. Wie jedes Jahr war auch diesmal wieder ein herrliches Buffet zusammengestellt, gestiftet von unseren Sängerinnen, das an Salaten, Kuchen und Desserts keine Wünsche offen ließ. Bei solch einer Vielfalt schmecken die Grillagen gleich nochmal so gut.

Ein kleiner Wermutstropfen fiel dieses Jahr auf die Feier, als der Jugendchor sich mit einem Ständchen von Matthias Tropf verabschiedete. Unser Vizedirigent und Jugendleiter verläßt uns nun für ein Jahr, um sein Studium in den USA fortzusetzen. Jugendleiterin Ivonne Bachert überreichte im Namen der Jugend eine kleine Schultüte für einen guten Start an der "neuen Schule". Matthias ließ es sich seinerseits nicht nehmen, für alle ein Faß Bier zu seinem Ausstand zu stiften. Wir wünschen ihm an dieser Stelle eine gute Zeit in den Vereinigten Staaten und viele gute Erlebnisse und Eindrücke an der Universität von Oklahoma. Wir sind einmal gespannt, was er nächstes Jahr am Grillfest so alles zu berichten hat.

Erst zu später Stunde wurde das Sängerheim abgeschlossen. Unser Dank gilt allen Helferinnen und Helfern in der Küche, am Grill und an der Theke, sowie allen Salat-, Kuchen- oder Dessertspenderinnen.

Danke auch an unsere geduldigen Nachbarn in der Robert-Koch-Straße, die doch schon so einige akustische Gute-Laune-Bekundungen zu ertragen haben. Es ehrt uns, dass es auch einige gibt, die sich bewußt an diesem Abend auf ihrer Terrasse aufhalten, um an unserem lustigen Treiben Teil zu haben.

Wir wünschen allen Sängerinnen, Sängern, unserem Chorleiter Wolfgang Tropf, der rührigen Verwaltung und allen Freunden des Vereins erholsame Ferien, einen schönen Urlaub und ein gesundes Wiedersehen im September.

Ausflug nach Taubergießen

Wenn Engel reisen...

... sagt man gemeinhin, wenn die Sonne auf die Ausflügler herunter lacht. So ein herrliches Sommerwetter war auch den 49 Frohsinnlern beschieden, als sie sich vergangenen Samstag mit dem Bus auf nach Taubergießen machten. Der Tag begann schon mit einem herrlichen Vesper, das keine Wünsche offen ließ und einem überaus netten Busfahrer. Die Fahrt mit den Kähnen über die wildromantischen Gewässer waren ein Genuss für Auge und Seele. Die gute Laune fuhr natürlich auch mit, wie kann es anders sein. Als sich der Hunger meldete war bereits ein schönes Lokal reserviert, wo sich alle erst einmal stärken konnten. Weiter ging die Fahrt nach Freiburg. In dieser wunderschönen Stadt verging die Zeit im Flug für die Besucher, gibt es doch soooo viel zu sehen und zu unternehmen. Vom Münster übers Brauhaus, die kleinen, verwinkelten Gässchen und vielen Eiscafés bietet Freiburg alles, was so einen Ausflugstag abrundet. Gegen 20.00 waren alle wieder wohlbehalten daheim angekommen, und einige besuchten das Konzert des Musikvereins als musikalischen Abschluss dieses schönen Tages. Ein herzliches Dankeschön gilt unserer Judith Weiß für die Organisation und die Mühe! Es war ein super schöner, gelungener Ausflug!

Fußballturnier bei der Fvgg Neudorf

Beim Ortsturnier der Fvgg Neudorf nahmen unsere charmanten Sängerinnen vom Jugendchor teil. Trainiert von Joachim Ichters, dessen Sohn Michael am Turnierabend das Coaching übernahm, hatten die Mädels wohl vor allem Spaß an der Sache. Danke für euren Einsatz !!!

Scheckübergabe an den Dombauverein

Mit Stolz durften Chorleiter Wolfgang Tropf und Organisator Udo Heidt die riesige Summe von 8673 Euro Spendengelder an den Dombauverein überreichen. Diese Summe ist das bisherige Rekordergebnis, das in der Reihe "Baden schaut über den Rhein" erzielt werden konnte. Für die Sängerinnen und Sänger und nicht zuletzt auch Chorleiter und musikalischem Hauptverantwortlichen Wolfgang Tropf ist dies eine große Anerkennung der Konzertbesucher durch freiwillige Spenden am Ende des Konzertes!

Konzert im Dom zu Speyer

Ein unvergessliches Erlebnis war für alle Aktiven das Benefizkonzert im Speyerer Dom. Im übervollen Gotteshaus durften mehr als 650 Sängerinnen und Sänger ihr fast zweistündiges Konzert geben. Die Trompetenlegende Walter Scholz begleitete die Chöre bei mehreren Stücken. Als Welturaufführung durfte die Chorgemeinschaft Herrn Scholz mit dem Stück "Festival in Gold" unterstützen. Ein mächtiges Ereignis von überregionalem Interesse unter dem Motto "Baden schaut über den Rhein" zum 10jährigen Jubiläum. Mehr bildhafte Eindrücke HIER

Die Zukunft im Blick

Jahreshauptversammlung 2013

Die Verwaltung des MGV Frohsinn 2013

 

MGV Frohsinn Neudorf auf Erfolgskurs mit modernem Konzept

 

Ein durchschnittlicher Singstundenbesuch von 90 Sängerinnen und 48 Sängern durften die Frauenchorsprecherin Judith Weiß und der Sängervorstand Andreas Wilde den Anwesenden der diesjährigen Jahreshauptversammlung für Männer-, bzw. Frauenchor vorlegen. In Zeiten, in denen ein ständiges Schrumpfen der Chöre in allen Gattungen zu verzeichnen ist, braucht es da dem MGV Frohsinn Neudorf weiß Gott nicht bange vor der Zukunft sein, zumal Jugendleiter Matthias Tropf bei einem Stand von 39 Sängerinnen und Sängern im Jugendchor einen durchschnittlichen Besuch von 34 Aktiven bescheinigen konnte. Nicht mit
aufgeführt wurden die Besuche der beiden jüngsten Gruppen im Verein, den Rackern und den Kids! Das ergibt einen Probenbesuch von 177 Aktiven, die Woche für Woche unter der Leitung von Wolfgang Tropf Chormusik praktizieren. Garant für diesen Erfolg ist der Chorleiter, der mit seinen Konzepten die Zeichen der Zeit erkannt hat und mit pädagogischem Geschick und von Grund auf erlerntem Handwerk den Verein in eine positive gesangliche Zukunft führt. Mit immer wieder neuen Projekten finden Menschen in den „Gesangverein“, der diesen altmodischen Namen längst nicht mehr verdient hat. So wurden in den letzten drei Jahren Musical-Projekte wie „Elisabeth“ und „Tanz der Vampire“ von Wolfgang Tropf bearbeitet und als Chorical gesetzt. Somit gilt die musikalische Arbeit nicht nur den Solisten, sondern es wird der komplette Chor als Klangbett für die Szenen gebraucht. Das macht nicht nur Spaß, sondern schult auch die Sängerinnen und Sänger für das gesangliche Musizieren. Doch nicht nur die szenischen Darbietungen stehen auf dem Programm.

Im Vorausblick auf die nächsten Monate verwies die 1. Vorsitzende Monika Bätzler auf Ereignisse wie das Singen zum 10jährigen Jubiläum der Reihe „Baden schaut über den Rhein“ im Speyerer Dom, bei denen sowohl mehrere Bischöfe als auch Dr. Bernhard Vogel zu Gast sein werden. Es wird noch dieses Jahr einen Ehrungstag geben, bei denen junge Sängerinnen und Sänger für ihre langjährige Aktivität im Jugendchor geehrt werden, der bereits sein 20jähriges Bestehen feiert. Den musikalischen Schlusspunkt für 2013 wird
im Dezember ein Weihnachtskonzert setzen. Es ist also in jeder Hinsicht und nicht zuletzt in Sachen Choriteratur für Abwechslung gesorgt. Dass die Chöre dazu durchaus im Stande sind steht für Chorleiter Tropf außer Zweifel!

Einstimmig durfte auf Vorschlag von Ehrenvorsitzendem Hermann Brecht die Versammlung sowohl Kassiererin Ingrid Müller als auch die komplette Verwaltung entlasten. Zur Wahl standen drei Beiräte, für die Ivonne Bachert, Tamara Dietrich und Jochen Herzog in ihren Ämtern bestätigt wurden, ebenso wie die Frauenchorsprecherin Judith Weiß. Der scheidende 2. Vorsitzenden Ralf Liefländer wurde unter großem Beifall mit einem Präsent bedankt. Er hatte in den vergangenen Jahren viel Arbeit im Hintergrund geleistet, wie z. B. die Organisation des 100jährigen Jubiläums im Jahr 2008, viele Konzerte und andere Veranstaltungen. Seine Nachfolge tritt der einnstimmig gewählte Michael Tropf an.

Dem MGV Frohsinn bleibt somit die große Freude auf eine intakte Vereinsstruktur zu blicken, mit einer jungen, innovativen und ideenreichen Verwaltung die Führung von 5 gesunden und temperamentvollen Chorgruppen zu leiten.

Osterbasteln mit den Rackern

Erneut durfte der MGV Frohsinn einen Scheck an Manfred Schuhmacher für das "FESTIVAL DER GUTEN TATEN" überreichen. Nachdem unser Konzert vor einer ausverkauften Halle stattfand, war es dem Verein ein Bedürfnis, wiederum einen Betrag für diese gute Sache zu spenden. Natürlich überreichten die bissigen Gesellen aus dem TANZ DER VAMPIRE die 1000 Euro...