Durchweg positive Bilanzen

Jahreshauptversammlung am 04.04.2017

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte die Verwaltung den Anwesenden ein durchweg positives Ergebnis des abgelaufenen Sängerjahres präsentieren. Die 1. Vorsitzende Ingrid Müller erwähnte rückblickend nicht nur viele Auftritte und drei Konzertereignisse, sondern auch die Chorreise nach Wien, die Überreichung der Chorprämie, verschiedene vereinsinterne Feste und Veranstaltungen, sowie den stabilen Singstundenbesuch und die gute Zusammenarbeit aller Gremien im Verein. Das wurde auch in den Berichten der Frauenchorsprecherin Judith Weiß, der Schriftführerin Karen Ichters und des Sängervorstandes Andreas Wilde bestätigt. So kann das Jahr 2016 als ein erfolgreiches Geschäftsjahr verbucht werden. Dies betrifft nicht nur die Vereinskasse, perfekt geführt von Kassiererin Gabi Bassotti, sondern auch den musikalischen Bereich, den Chorleiter Wolfgang Tropf in seinem Bericht ausführlich offen legte. Nach dem Jubiläumskonzert im November, das von vielen Seiten überaus gelobt wurde, können die Chöre nun auch auf ein Kirchenkonzert zurückblicken, das in seiner Art einzigartig und mit großem Beifall bedacht worden war. Vorausblickend auf das Konzert im November 2017 unter dem Motto „New York – New York“ erwartet die Besucher eine hochkarätige Revue, die nun in intensiver Probenarbeit vorbereitet werden soll. Ein kleines Dankeschön ging an die Notenwarte Gerda Kistner und Jochen Herzog, sowie an die Vizechorleiter/in Wiebke Bernstein und Matthias Tropf. Dieser, als Leiter des Hardtchors, freute sich in seinem Bericht über eine stark angestiegene Sänger/innenzahl auf mittlerweile 47. Diese Gruppierung vertritt den MGV Frohsinn inzwischen über die Grenzen des Sängerkreises hinaus bei verschiedenen Veranstaltungen auf's Beste. Sein Dank ging auch an den Musikverein Concordia für die Bereitschaft, uns den Probenraum immer wieder zur Verfügung zu stellen, da die Räume im Sängerheim inzwischen nicht mehr für die Probenarbeit aller Abteilungen ausreichen, sowie an den Sponsor, der dies ermöglicht hat, ebenso an die Jugendleiterin Ivonne Bachert, Wiebke Bernstein für die Arbeit am E-Piano und Marcel Kisch für seine vielseitige Unterstützung. Kassiererin und Gesamtverwaltung wurden einstimmig entlastet und Judith Weiß, Andi Wilde, Jochen Herzog und Anna Westenfelder in ihren Ämtern einstimmig für eine weitere Periode bestätigt.

Das Konzert im November 2017 und das 110jährige Jubiläumsfest vom 4. bis 6. Mai 2018 stehen nun im Fokus der Vorschau auf die kommenden Ereignisse. Mit diesen Großereignissen sind die Aufgaben und Arbeiten in den kommenden Monaten bereits festgelegt, so dass wir mit viel Elan und hochgekrempelten Ärmeln ans Werk gehen können.

Begegnungscafe im Franziskushaus

Bereits zum dritten Mal engagierte sich der MGV Frohsinn für die neuen Mitbürger unserer Gemeinde, die vor Krieg und Verfolgung bei uns einen Neuanfang suchten. Nach einem Ständchen unserer Kids in der Gemeinschaftsunterkunft zu Weihnachten letztes Jahr und einem Nachmittag im Frühjahr, an dem alle Anwesenden gemeinsam beschwingte Lieder sangen, traf man sich am Mittwoch, 14.12.16 erneut im Franziskushaus, um eine kleine Nikolausfeier mit zu gestalten. Maria und Lisanne von unseren Kids führten ihren Nikolaustanz auf, der allen anwesenden Kindern so gut gefiel, dass sie sich prompt Mützen und Brillen schnappten und auf die Bühne stürmten, um mit zu tanzen.
 Wolfgang Tropf stimmte dann am Klavier noch einige Weihnachtslieder an, die alle gerne mitsangen.
 Wir danken allen Frohsinnlern, die unterstützend mitgekommen waren. Es ist ein überwältigendes Erlebnis, wie vor allem die Kinder, die in ihren jungen Jahren schon so viel Schlimmes erleben mussten, so voller Begeisterung die Angebote zum Singen und Spielen annehmen. Diese Stunde bereicherte sicherlich auch alle anderen Anwesenden.

Zwei weitere Hochzeiten beim

MGV Frohsinn

Am 1. Juli 2016 heiratete unsere Sängerin Fabienne Clemens (Müller) in Neudorf ihren Ehemann Matthias.

Drei Wochen später, am 23. Juli 2016, gaben sich unsere Sängerin Sylwia (Capiga) und ihr Mann Christian Peters in Altrip das Ja-Wort.

Wir freuen uns, dass wir beiden Paaren die Trauungen mit unseren Liedern untermalen durften und bedanken uns für die anschließende Bewirtung ganz herzlich!

Wir wünschen Fabienne & Matthias und Sylwia & Christian auf ihren gemeinsamen Lebenswegen von ganzem Herzen alles Gute, Glück, Gesundheit und Gottes reichen Segen!

 

Sylwia und Christian Peters
Fabienne und Matthias Clemens

Spiel ohne Grenzen bei der Fvgg Neudorf

Zwei Mannschaften aus dem Frauen- und dem Hardtchor hatten sich auf dem Sportgelände der Fvgg eingefunden, um einen Abend voller Spaß und Spiel zu erleben. Die beiden Gruppierungen haben sich wacker geschlagen! Vielen Dank für die Teilnahme.

Chorprämie 2015

Sehr früh aufstehen hieß es für die wackere Truppe, die sich am 24. April 2016 auf den Weg nach Lörrach machte, um die Chorprämie des BCV in Empfang zu nehmen. Karen Ichters sei an dieser Stelle ein besonderer Dank ausgesprochen, denn sie hatte sich bereit erklärt, mit ihrem Kleinbus diese Fahrt zu übernehmen. Auf der Jahreshauptversammlung des BCV hatten sich alle ausgezeichneten Vereine auf eigenen Präsentationswänden mit den prämierten Projekten vorgestellt. Da blieben interessierte Gespräche untereinander nicht aus, und es fand ein reger Austausch über die Erfahrungen und Zukunftspläne der Preisträger statt. Wer an diesen Präsentationen vorbei flanierte konnte sich überzeugen, dass das Laienchorwesen eine bunte und im musikalischen Spektrum weit gefächerte Chorlandschaft bedient. Geprägt werden diese Highlights immer von motivierten Chorleitern und leistungsbereiten Chören. Mit der Entgegennahme der Chorprämie kann der MGV Frohsinn mit seiner "Sonne Nubiens" einen weiteren Meilenstein in der Vereinschronik setzen. Von hier aus nochmals ein riesengroßes Dankeschön an alle!

Jahreshauptversammlung 2016

 

Führungswechsel beim MGV Frohsinn

Nach nunmehr 16 Jahren fand am 19.04.2016 in der Jahreshauptversammlung ein Führungswechsel statt. Die aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aus dem Amt scheidende 1. Vorsitzende Monika Bätzler übergab den Führungsstab des MGV Frohsinn an ihre einstimmig gewählte Nachfolgerin Ingrid Müller ab.

Monika Bätzler begann vor 28 Jahren mit ihrer Verwaltungstätigkeit. Mit verschiedenen Aufgaben betraut war sie viele Jahre eine positive treibende Kraft in der Vereinsführung. Die Vorstandschaft übernahm sie im Jahr 2000 gemeinsam mit Karl Day in einer Zeit, in der das Vereinsschiff viele Klippen zu umschiffen hatte. Seit 2004 führte sie den Verein allein verantwortlich. Mit ihrer ruhigen, bedächtigen Art und bewundernswerten Konfliktbewältigung steuerte sie bald in ruhigere Gewässer. So durfte sie auch den Aufwind als Vorsitzende erleben, in dem sich der MGV Frohsinn in den letzten Jahren überregional einen klangvollen Namen erarbeiten konnte. In enger und vertrauter Zusammenarbeit mit ihrer Verwaltung und nicht zuletzt mit dem musikalischen Leiter Wolfgang Tropf hielt sie die Drähte stets am Glühen, immer das Wohl der Chöre im Auge. So äußerte sie sich denn auch in ihrer Abschlussrede sehr positiv über die Arbeit im Verein und lobte den äußerst umfangreichen Einsatz von so vielen Aktiven in den verschiedensten Bereichen. Dieser Zusammenhalt von Jung und Alt begründet wohl auch die positive Wirkung nach außen, und dass die vergangenen Projekte, insbesondere „Die Sonne Nubiens“ mit insgesamt ca. 3000 Besuchern, den eingeschlagenen Kurs bestätigen.

So lag es dann auch nahe, dass die Verwaltung einen eigenen Antrag an die Versammlung stellte und diesen einstimmig bestätigt am Ende der Jahreshauptversammlung Monika Bätzler aufgrund ihrer Verdienste um den Verein zur Ehrenvorsitzenden ernennen durfte.

Wir gratulieren unserer Moni herzlich zu dieser Ehrung und wünschen ihr noch viele Jahre Freude in unserer Mitte, vor allem aber Gesundheit!

Die neue 1. Vorsitzende Ingrid Müller war bislang mit der Führung der Vereinskasse betraut. Sie kennt als aktive Sängerin seit vielen Jahren den Verein genau, so dass mit ihr die Vereinsarbeit nahtlos weitergeführt werden kann. Auch ihr wünschen wir viel Freude und Erfolg in ihrem neuen Amt.

Die neue Kassiererin wird Gabi Herold (Bassotti) sein, die in Finanzen eine erfahrene Kraft ist. Weiter wurden die Beiräte Jana Haumann, Lara Liefländer, Fabio Milano und Stefano Bassotti,  als Kassenprüferin Sabine Guder neu in ihre Ämter berufen.

Chorleiter Wolfgang Tropf lobte in seinem Bericht ebenfalls die flexible Arbeitsbereitschaft der Chöre, die mit den vergangenen 3 Großprojekten in den letzten 5 Jahren ELISABETH, VON ENGELN UND DÄMONEN und DIE SONNE NUBIENS ungewohnte, schwierige Aufgaben zu bewältigen hatten. Er bedankte sich für die hervorragende Unterstützung durch Vizechorleiter/in Wiebke Bernstein und Matthias Tropf in der Probenarbeit.

Matthias Tropf bestätigte als neuer Leiter des HARDTCHORs eine hoch motivierte Gruppe von 41 jungen Sänger/innen, fast alle unter 30 Jahren (!) und ließ auf die kommenden Aufgaben und geplanten Events des HARDTCHORs blicken.

Ein Dank ging auch an die Notenwarte Gerda Kistner und Jochen Herzog, bevor am Ende noch verdiente Sänger/innen mit einem Glas belohnt wurden. Erwähnt seien hier die „Spitzenreiter“ Karl Kistner (47 Gläser) und Ilona Metz (32 Gläser).

Die mit 110 Anwesenden besetzte Versammlung bestätigte einstimmig die Entlastung der Gesamtverwaltung. Geplant sind als nächste Events im November ein Konzert „35 Jahre Chorgemeinschaft, 40 Jahre Chorleiter Wolfgang Tropf“ und im Dezember eine Konzertreise zum Adventssingen nach Wien.

 

Die neue Vorsitzende Ingrid Müller und die neue Ehrenvorsitzende Monika Bätzler

DSN Afterglow

Am Freitag, 18.03.2016, fand im Sängerheim ein Afterglow zur "Sonne Nubiens" statt. Auf Initiative unserer Vize-Chorleiterin Wiebke Bernstein waren alle Mitwirkenden eingeladen, noch einmal unseren großen Erfolg gemeinsam zu feiern. Ein Überraschungsbuffet wie es toller nicht bestückt sein konnte sorgte für das leibliche Wohl. Danke an alle Spenderinnen und Spender! Neben leckeren Salaten gab es warme Backwaren, Fingerfood, Kekse, Kuchen und so vieles mehr. Wiebke und Marcel hatten das Sängerheim sehr stimmungsvoll hergerichtet und mit Requisiten aus den vergangenen Musicals einen tollen Rahmen geschaffen, um via Beamer und Leinwand die DVDs und Bilder dieser Choricals zu präsentieren. Auch die Kids waren in großer Zahl gekommen. Natürlich warteten alle gespannt auf die Präsentation der DVD der "Sonne Nubiens". Nicht nur zugeschaut, sondern auch kräftig mitgeschmettert wurde. Die Stimmung war grandios. Ein kleiner Höhepunkt war die Verlosung des "kleinen Thrones", den Familie Tropf zur Verfügung gestellt hatte. Als Gewinner durfte sich Manuel Wilde freuen, der den "Thron" sofort als bequeme Sitzgelegenheit nutzte.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde "Die Sonne Nubiens" und die Verleihung der Chorprämie von Jung und Alt gemeinsam beim Frohsinn gefeiert.

Ferienspaß beim Frohsinn

"Der Verein für die ganze Familie", diesen Slogan lebt der MGV Frohsinn seit vielen Jahren aktiv aus. Mit vier verschiedenen Chorgattungen für alle Altersklassen stellt der Verein wohl ein seltenes Beispiel für gelungene Jugendarbeit dar.

Deshalb freuen wir uns ganz besonders, dass wir auch in diesem Jahr wieder beim Ferienspaßprogramm der Gemeinde Graben-Neudorf teilnehmen konnten. Mit unseren jungen Sängerinnen zusammen wurde aus dem 12. August ein bewegter Nachmittag für die Kinder, die sich bei uns angemeldet hatten.

Jana Haumann, Marcel Kisch, Patrizia Rockenberger und Chantal Weick, unterstützt von Elsbeth Wiesner begleiteten die lustige Gruppe durch das Programm, das als lustiger Spielenachmittag ausgeschrieben war. Die fünf Betreuer haben sich alle möglichen lustigen Spiele für die Kinder ausgedacht, die mit großer Begeisterung angenommen wurde. Danke an Jana, Marcel, Chantal, Jana und Elsbeth für ihre Mühe!

Hochzeit Nr. 3

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich über 60 Sängerinnen aus Frauen- und Hardtchor am 2. August zum Einsingen im Sängerheim, um in Fahrgemeinschaften nach Daxlanden zu pilgern und unserer Sängerin Julia Leiter zur Hochzeit ein Ständchen zu bringen. Vizechorleiter Matthias Tropf leitete die große Sängerinnenschar mit sicherer Hand, so dass der Chor die wunderschöne kleine Kirche St. Valentin mit zu Herzen gehenden Liedern füllen konnte. Nach der Trauung gab es selbstverständlich noch eine kleine Stärkung, zu der das Ehepaar Essig eingeladen hatte.

Wir wünschen Julia und Christian alles Gute, Gesundheit und viel Glük auf dem gemeinsamen Lebensweg!

 

Danke Hilde!

Unsere aktive Sängerin Hilde Brunner hatte es sich nicht nehmen lassen, nach vielen Jahren unseren Fenstern im Sängerheim zu neuem Glanz zu verhelfen. In wochenlanger Arbeit hat sie die Vorhänge in Eigenarbeit genäht. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich!

Abschlusstag beim Frohsinn

Am Dienstag, 28.07.2015, starteten zunächst unsere KIDS zum versprochenen Eisessen. Leckere Eissorten machten die Auswahl schwer. Aber dann saßen schließlich alle in einer gemütlichen Runde und schleckten was das Zeug hielt. Damit war für die KIDS der Startschuss für die Ferien gefallen.

Männer-, Frauen- und Hardtchor waren vom Verein dieses Jahr eingeladen ein zünftiges brasilianisches Churasco zu genießen. Das wohlbestückte Salat-, Kuchen- und Dessertbuffet rundeten die kulinarischen Genüsse aufs Beste ab. Vielen Dank an alle Spender! Mit einigen Liedern trällerten sich die Chöre in die wohlverdiente Sängerpause.

Hochzeit Nr. 2

Am 25.07.2015 kamen zwei weitere Aktive aus unseren Chören unter die Haube. Sina Ebersbach und Jochen Herzog trauten sich. Die Trauung wurde vom Männerchor feierlich umrahmt, und danach gratulierte auf dem Kirchenvorplatz auch noch der Frauenchor mit einem Ständchen. Bei Imbiss und Umtrunk wurde das frisch vermählte Paar noch kräftig gefeiert.

Wir wünschen den Eheleuten Herzog alles Gute, viel Glück und Gottes Segen auf ihrem gemeinsamen Lebensweg!

HOCHZEIT NR. 1

Am 18.07.2015 traten unsere aktive Sängerin Jessica Gabriel und unser zweiter Vorstand und Sänger Michael Tropf vor den Traualtar. Mit mehreren Liedern umrahmten Männer- und Frauenchor das Hochzeitsamt. Die Freudentränen flossen reichlich, auch als der Frauenchor mit einem Rosenspalier auf die frisch Vermählten vor der Kirche wartete. Bei einem Umtrunk mit kleinem Imbiss gab es dann noch ein spontanes Ständchen, bevor das Brautpaar zur Feier weiter fuhr.

Wir wünschen dem Ehepaar Tropf auf dem gemeinsamen Lebensweg alles Gute, viel Glück, Gesundheit und Gottes reichen Segen!

Erfolgreiche Schützen beim MGV Frohsinn

Mit Andi Wilde, Michael Tropf und Werner Brecht/Alfred Marzinka stellte der Frohsinn beim Ortsturnier-Schießen der Herren die Siegermannschaft. Herzlichen Glückwunsch unseren Schützen!

Polterabend von Jessica und Michael

Morgens ins Schwarze getroffen und abends gepoltert! Was für ein Tag für den MGV Frohsinn, der komplett mit allen Aktiven zum Poltern eingeladen war. Das junge Brautpaar hatte für eine kräftige Mahlzeit und Flüssignahrung bis zum Abwinken gesorgt. Dementsprechend wurden auch genug Scherben gemacht! Selbst unsere ältesten Sängerinnen und Sänger ließen sich das nicht entgehen. Danke an das Brautpaar! Und bei DEM Scherbenhaufen kann ja das Glück ruhig bei euch einziehen!

BCV-Jubiläum in Bruchsal

Mehr unter der Rubrik "Kids"

Mit dem Frohsinn auf der Neudorf-Ralley !

Die fröhliche Rasselbande nach der Neudorf-Ralley

Mit 12 putzmunteren Teilnehmern machten sich Jana Haumann, Patrizia und Michelle Rockenberger und Chantal Weick aus dem Hardtchor auf eine Ralley durch Neudorf. Keine Frage: Spaß stand an allererster Stelle! Sicherlich haben einige der Kinder ihren Wohnort einmal von einer ganz anderen Seite aus gesehen, haben Ecken oder Gässchen entdeckt, von denen sie bisher gar nichts wußten... Wie auch immer: alle kamen wohlbehalten am Ziel an und freuten sich auf eine wohlverdiente Stärkung! Elsbeth hatte bereits alles vorbereitet, und so konnten sich die Ralley-Teilnehmer mit einer leckern Currywurst stärken. Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, für die Kinder ein Nachmittagsprogramm zu organisieren und durchzuführen!

 

 

Erfolgreiche, zielsichere Damenmannschaft !!!

V.l.n.r.: Judith Weiß, Karen Ichters, Sara Debatin, Ines Kistner

Glückwunsch an unsere Damenmannschaft!

Beim Ortsturnier-Schießen des Schützenvereins belegte unsere Damenmannschaft den zweiten Platz! In der Einzelwertung konnte Judith Weiß den zweiten, Ines Kistner den dritten Platz für sich beanspruchen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

3. Platz beim Damenfußball !

Erfolg für unsere Damen-Fußballmannschaft !!!

Einen super dritten Platz belegten unsere Mädels aus dem Frauen- und Hardtchor beim Damen-Fußball-Turnier der Fvgg. Dass in diesem Jahr das harte Training und die Mühe sogar mit einer Platzierung ganz vorne belohnt wurde, bestätigt auch den großen Spaßfaktor, den die jungen Damen dabei auf der Rechnung hatten. Die Mannschaft setzte sich zusammen aus den Sängerinnen Sarah, Anja, Chantal, Jana, Patricia, Lara, Laura, Sara, Nina und Miriam (im Mannschafts-Bild von links nach rechts). Danke an den Trainer der Mannschaft Joachim Ichters, der seine Sache wieder professionell und mit großem Motivationstalent anging!

ÜBERREICHUNG DER CHORPRÄMIE 2013 IN BADEN-BADEN

Chorprämie 2013

Voller Stolz und Freude durfte am vergangenen Sonntag eine große Abordnung des Frohsinns nach Baden-Baden reisen, um im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Badischen Chorverbandes die Chorprämie 2013 entgegen zu nehmen. Mit einer Präsentation stellte der Verein das prämierte Projekt "Von Engeln und Dämonen" der Versammlung in Form von eindrucksvollem Fotomaterial und Pressekritiken vor. Erste Vorsitzende Monika Bätzler nahm die Auszeichnung freudig entgegen. Manfred Bellm durfte stellvertretend für die Chorgemeinschaft die Chorprämie 2013 für das große Benefizkonzert im Speyerer Dom in Empfang nehmen. Somit war unser Chorleiter Wolfgang Tropf auf dieser Veranstaltung gleich zweimal als musikalisch Verantwortlicher mit seinen Projekten erfolgreich. Mit der Verleihung der Chorprämie 2013 setzte sich der MGV Frohsinn einen weiteren Meilenstein in der Vereinsgeschichte. Damit werden in Zukunft zwei schöne Urkunden für diese Auszeichnungen das Sängerheim des MGV Frohsinn zieren!

 

Jahreshauptversammlung am 29.4.2014

TAGESORDNUNG

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Bericht erste Vorsitzende
  4. Bericht Schriftführerin
  5. Bericht Frauenchorsprecherin
  6. Bericht Sängervorstand
  7. Bericht Kassiererin
  8. Musikalischer Bericht des Chorleiters
  9. Aussprache zu den Berichten
  10. Bericht der Kassenprüfer
  11. Entlastung der Kassiererin
  12. Entlastung der Gesamtverwaltung
  13. Wahlen
  14. Vorschau, Anträge und Verschiedenes
  15. Vergabe der Sängergläser

Anträge, Anregungen und Wünsche können bis Dienstag, 22.4.2014 bei der ersten Vorsitzenden Monika Bätzler eingereicht werden.

Großer Ehrungsnachmittag

MGV Frohsinn ehrt verdiente Mitglieder

Am Sonntag, 26. Januar 2014, eröffnete 1. Vorsitzende Monika Bätzler pünktlich um 15.00 den Ehrungsnachmittag, der anlässlich des 20jährigen Bestehens des Kinder- und Jugendchores und des 105jährigen Jubiläums des MGV Frohsinn durchgeführt wurde. Früh schon war die TSV-Halle voll besetzt mit vielen zu ehrenden Gästen und allen fünf Chorgruppen des MGV Frohsinn.

Ein langer stürmischer Beifall war der Lohn für einen gelungenen Auftritt der kleinsten Frohsinnler, der Racker. Mit viel Liebe hatten die Betreuerinnen Steffi, Moni, Anja und Daniela in wochenlanger Probenarbeit den Kindern eine hinreißenden Percussion-Vorstellung beigebracht, die unter anderem mit phantasievollen, selbstgebastelten Trommeln nicht nur den Kindern Spaß machte.

Mit "In meinem Schloss"   und "Nessaja" stellten sich die Kids vor, die im Anschluss zusammen mit der Jugend das "Nachtgebet" vortrugen und dafür großen Applaus ernten durften.

Der Jubilar, unsere "Jugend" zeigte mit "Hymn", "Earth Song", "Viva La Vida", "Rolling In The Deep" und "Hit The Road, Jack" aufs Trefflichste ihr Können. Nach 20 Jahren unter diesem Gruppennamen verabschiedete sich die große Gruppe junger Sängerinnen und Sänger mit einer Neuigkeit: Ab sofort nennt sich die Gruppierung nun "Hardt-Chor" MGV Frohsinn Neudorf. Mit diesem neuen Namen möchten die jungen Leute der modernen Literatur und der Aufgeschlossenheit gegenüber musikalischen neuen Wagnissen Tribut zollen, ohne sich vom "Mutterverein" zu distanzieren. Die Namensgebung wurde mit großem Beifall vom Publikum angenommen.

Die Vorsitzende des Chorverbands Bruchsal, Frau Christa Leidig, lobte indes die innovative Chorarbeit des musikalisch verantwortlichen Musikdirektor Wolfgang Tropf, ohne dessen Ideenreichtum und großartigen Einsatz die Erfolge der vergangenen Jahre für den "Verein für die ganze Familie" sicherlich nicht zu verzeichnen gewesen wären. Für 20 Jahre Jugedchorleitung überreichte sie ihm die Urkunde des DCV. Für den DCV und den BCV durfte Frau Leidig sodann viele Ehrungen an langjährige verdiente Sänger und natürlich auch an die seit mehr als 10 Jahren aktiven Jugendlichen im "Hardt-Chor" überreichen. Drei Ehrungen für 20 Jahre Singen im Jugendchor gingen an Julia Leiter, Michael Tropf und Matthias Tropf, die seit der ersten Stunde mit dabei sind.

Mit einer weiteren Darbietung einer Body-Percussion kamen die Racker nochmals auf die Bühne und überzeugten zum Schluss temperamentvoll mit "Moskau", dass auch schon ganz kleine Leute die "Gläser an die Wand werfen" können.

Mit dem beliebten "Johnny Cash Meddley" und "Rhythmus der Zeit" leitete der Männerchor über zu den Ehrungen durch den Verein. Auch der MGV Frohsinn würdigte die Leistung der Jugendlichen für 10 und 20 Jahre Singen, sowie der Sänger, die von 25 bis zu sagenhaften 75 Jahren geehrt werden konnten.

Bürgermeister Hans D. Reinwald versicherte in seiner Ansprache, wie wichtig die Musik und das Singen im Speziellen bereits von Kindesbeinen an ist. Die Arbeit, die der MGV Frohsinn in diesem Bereich leistet ist von großer Wichtigkeit und wird in der Gemeinde entsprechend geachtet.

Vom "Hardt-Chor" überreichte Jugendleiterin Ivonne Bachert ein Jubiläumsgeschenk an den Chorleiter Wolfgang Tropf und bedankte sich für die wertvolle Arbeit der vergangenen Jahre.

Nach den Ehrungen für die Passivität schloss der Frauenchor mit "Ich geh in Flammen auf", "Sana Sananina" und "Lord Of The Dance" das offizielle Programm ab.

Ein Dank geht wie immer an alle Helferinnen und Helfer, die durch Vorbereitung, Aufbau, Kuchenspenden, Arbeitseinsatz und in irgendeiner sonstigen Form zum Gelingen dieses kurzweiligen Nachmittages beigetragen haben!

Weihnachtsfeier

Am Dienstag, dem 17.12.13, begann um 18.00 die Weihnachtsfeier für unsere Kids. Noch unter dem Eindruck unseres Weihnachtskonzertes erklang wieder die Melodie von Rolf Zuckowskis "Guten Tag, ich bin der Nikolaus", und die Kids tanzten in Zipfelmütze und mit Sonnenbrille ihren Nikolaus-Tanz. Damit nicht genug. Chorleiter Wolfgang Tropf, erste Vorsitzende Monika Bätzler und die Vorsitzende des Fördervereins Elsbeth Wiesner mussten nun auch mit auf die Bühne und versuchen, möglichst fehlerfrei mit zu tanzen. Ganz klarer Fall: sie lösten etliche Lachsalven bei den Zuschauern aus. Mit Keksen und Getränken klang die lustige Weihnachtsfeier nach einer Stunde aus, um gleich der nächsten Platz zu machen. Die Jugend fand sich zu einer kurzen "Lagebesprechung" ein. Worüber gesprochen wurde bleibt vorerst ein kleines Geheimnis, das aber im Laufe des Januars gelüftet werden wird. Nach und nach fanden sich denn auch die Sängerinnen und Sänger der Erwachsenenchöre ein. Bei Glühwein, Gebäck und Weihnachtsliedern wurde das vergangene Jahr in gebührendem Rahmen verabschiedet.

Am folgenden Tag, Mittwoch, 18.12.13, fand die Weihnachtsfeier für die Racker statt. Auch sie bemühten sich redlich, den Nikolaus-Tanz korrekt nachzutanzen. Wobei hier der Spaß und die Gaudi der Perfektion eindeutig den Rang abliefen. Mit ihrem Lied "Eine kleine Kerze" und dem launigen Song vom übergewichtigen Nikolaus, der dringends ins Fitness-Studio muss, verging auch den Rackern die Zeit wie im Flug. Mit einem kleinen Geschenk wurden die Kinder in die Weihnachtsferien geschickt. Doch auch die Helferinnen und Betreuerinnen durften ein Präsent mit nach Hause nehmen.

Wir hoffen, alle unsere Aktiven, Passiven, Freunde und Gönner haben ein paar schöne, geruhsame Ferientage, und wir sehen uns gesund und munter, voller Tatendrang im neuen Jahr wieder!

Abschluss-Grillfest / Abschied von Matthias Tropf

Am letzten Dienstag vor den Sommerferien findet im, bzw. vor dem Sängerheim traditionell das Abschluss-Grillfest statt. Bei Steaks, Würstchen und Freigetränken genießen die Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit zu einem lockeren und fröhlichen Beisammensein. Wie jedes Jahr war auch diesmal wieder ein herrliches Buffet zusammengestellt, gestiftet von unseren Sängerinnen, das an Salaten, Kuchen und Desserts keine Wünsche offen ließ. Bei solch einer Vielfalt schmecken die Grillagen gleich nochmal so gut.

Ein kleiner Wermutstropfen fiel dieses Jahr auf die Feier, als der Jugendchor sich mit einem Ständchen von Matthias Tropf verabschiedete. Unser Vizedirigent und Jugendleiter verläßt uns nun für ein Jahr, um sein Studium in den USA fortzusetzen. Jugendleiterin Ivonne Bachert überreichte im Namen der Jugend eine kleine Schultüte für einen guten Start an der "neuen Schule". Matthias ließ es sich seinerseits nicht nehmen, für alle ein Faß Bier zu seinem Ausstand zu stiften. Wir wünschen ihm an dieser Stelle eine gute Zeit in den Vereinigten Staaten und viele gute Erlebnisse und Eindrücke an der Universität von Oklahoma. Wir sind einmal gespannt, was er nächstes Jahr am Grillfest so alles zu berichten hat.

Erst zu später Stunde wurde das Sängerheim abgeschlossen. Unser Dank gilt allen Helferinnen und Helfern in der Küche, am Grill und an der Theke, sowie allen Salat-, Kuchen- oder Dessertspenderinnen.

Danke auch an unsere geduldigen Nachbarn in der Robert-Koch-Straße, die doch schon so einige akustische Gute-Laune-Bekundungen zu ertragen haben. Es ehrt uns, dass es auch einige gibt, die sich bewußt an diesem Abend auf ihrer Terrasse aufhalten, um an unserem lustigen Treiben Teil zu haben.

Wir wünschen allen Sängerinnen, Sängern, unserem Chorleiter Wolfgang Tropf, der rührigen Verwaltung und allen Freunden des Vereins erholsame Ferien, einen schönen Urlaub und ein gesundes Wiedersehen im September.

Ausflug nach Taubergießen

Wenn Engel reisen...

... sagt man gemeinhin, wenn die Sonne auf die Ausflügler herunter lacht. So ein herrliches Sommerwetter war auch den 49 Frohsinnlern beschieden, als sie sich vergangenen Samstag mit dem Bus auf nach Taubergießen machten. Der Tag begann schon mit einem herrlichen Vesper, das keine Wünsche offen ließ und einem überaus netten Busfahrer. Die Fahrt mit den Kähnen über die wildromantischen Gewässer waren ein Genuss für Auge und Seele. Die gute Laune fuhr natürlich auch mit, wie kann es anders sein. Als sich der Hunger meldete war bereits ein schönes Lokal reserviert, wo sich alle erst einmal stärken konnten. Weiter ging die Fahrt nach Freiburg. In dieser wunderschönen Stadt verging die Zeit im Flug für die Besucher, gibt es doch soooo viel zu sehen und zu unternehmen. Vom Münster übers Brauhaus, die kleinen, verwinkelten Gässchen und vielen Eiscafés bietet Freiburg alles, was so einen Ausflugstag abrundet. Gegen 20.00 waren alle wieder wohlbehalten daheim angekommen, und einige besuchten das Konzert des Musikvereins als musikalischen Abschluss dieses schönen Tages. Ein herzliches Dankeschön gilt unserer Judith Weiß für die Organisation und die Mühe! Es war ein super schöner, gelungener Ausflug!

Fußballturnier bei der Fvgg Neudorf

Beim Ortsturnier der Fvgg Neudorf nahmen unsere charmanten Sängerinnen vom Jugendchor teil. Trainiert von Joachim Ichters, dessen Sohn Michael am Turnierabend das Coaching übernahm, hatten die Mädels wohl vor allem Spaß an der Sache. Danke für euren Einsatz !!!

Scheckübergabe an den Dombauverein

Mit Stolz durften Chorleiter Wolfgang Tropf und Organisator Udo Heidt die riesige Summe von 8673 Euro Spendengelder an den Dombauverein überreichen. Diese Summe ist das bisherige Rekordergebnis, das in der Reihe "Baden schaut über den Rhein" erzielt werden konnte. Für die Sängerinnen und Sänger und nicht zuletzt auch Chorleiter und musikalischem Hauptverantwortlichen Wolfgang Tropf ist dies eine große Anerkennung der Konzertbesucher durch freiwillige Spenden am Ende des Konzertes!

Konzert im Dom zu Speyer

Ein unvergessliches Erlebnis war für alle Aktiven das Benefizkonzert im Speyerer Dom. Im übervollen Gotteshaus durften mehr als 650 Sängerinnen und Sänger ihr fast zweistündiges Konzert geben. Die Trompetenlegende Walter Scholz begleitete die Chöre bei mehreren Stücken. Als Welturaufführung durfte die Chorgemeinschaft Herrn Scholz mit dem Stück "Festival in Gold" unterstützen. Ein mächtiges Ereignis von überregionalem Interesse unter dem Motto "Baden schaut über den Rhein" zum 10jährigen Jubiläum. Mehr bildhafte Eindrücke HIER

Jahreshauptversammlung 2013

Die Verwaltung des MGV Frohsinn 2013

Die Zukunft im Blick

MGV Frohsinn Neudorf auf Erfolgskurs mit modernem Konzept

 

Ein durchschnittlicher Singstundenbesuch von 90 Sängerinnen und 48 Sängern durften die Frauenchorsprecherin Judith Weiß und der Sängervorstand Andreas Wilde den Anwesenden der diesjährigen Jahreshauptversammlung für Männer-, bzw. Frauenchor vorlegen. In Zeiten, in denen ein ständiges Schrumpfen der Chöre in allen Gattungen zu verzeichnen ist, braucht es da dem MGV Frohsinn Neudorf weiß Gott nicht bange vor der Zukunft sein, zumal Jugendleiter Matthias Tropf bei einem Stand von 39 Sängerinnen und Sängern im Jugendchor einen durchschnittlichen Besuch von 34 Aktiven bescheinigen konnte. Nicht mit aufgeführt wurden die Besuche der beiden jüngsten Gruppen im Verein, den Rackern und den Kids! Das ergibt einen Probenbesuch von 177 Aktiven, die Woche für Woche unter der Leitung von Wolfgang Tropf Chormusik praktizieren. Garant für diesen Erfolg ist der Chorleiter, der mit seinen Konzepten die Zeichen der Zeit erkannt hat und mit pädagogischem Geschick und von Grund auf erlerntem Handwerk den Verein in eine positive gesangliche Zukunft führt. Mit immer wieder neuen Projekten finden Menschen in den „Gesangverein“, der diesen altmodischen Namen längst nicht mehr verdient hat. So wurden in den letzten drei Jahren Musical-Projekte wie „Elisabeth“ und „Tanz der Vampire“ von Wolfgang Tropf bearbeitet und als Chorical gesetzt. Somit gilt die musikalische Arbeit nicht nur den Solisten, sondern es wird der komplette Chor als Klangbett für die Szenen gebraucht. Das macht nicht nur Spaß, sondern schult auch die Sängerinnen und Sänger für das gesangliche Musizieren. Doch nicht nur die szenischen Darbietungen stehen auf dem Programm.

 

Im Vorausblick auf die nächsten Monate verwies die 1. Vorsitzende Monika Bätzler auf Ereignisse wie das Singen zum 10jährigen Jubiläum der Reihe „Baden schaut über den Rhein“ im Speyerer Dom, bei denen sowohl mehrere Bischöfe als auch Dr. Bernhard Vogel zu Gast sein werden. Es wird noch dieses Jahr einen Ehrungstag geben, bei denen junge Sängerinnen und Sänger für ihre langjährige Aktivität im Jugendchor geehrt werden, der bereits sein 20jähriges Bestehen feiert. Den musikalischen Schlusspunkt für 2013 wird im Dezember ein Weihnachtskonzert setzen. Es ist also in jeder Hinsicht und nicht zuletzt in Sachen Choriteratur für Abwechslung gesorgt. Dass die Chöre dazu durchaus im Stande sind steht für Chorleiter Tropf außer Zweifel!

 

Einstimmig durfte auf Vorschlag von Ehrenvorsitzendem Hermann Brecht die Versammlung sowohl Kassiererin Ingrid Müller als auch die komplette Verwaltung entlasten. Zur Wahl
standen drei Beiräte, für die Ivonne Bachert, Tamara Dietrich und Jochen Herzog in ihren Ämtern bestätigt wurden, ebenso wie die Frauenchorsprecherin Judith Weiß. Der scheidende 2. Vorsitzenden Ralf Liefländer wurde unter großem Beifall mit einem Präsent bedankt. Er hatte in den vergangenen Jahren viel Arbeit im Hintergrund geleistet, wie z. B. die Organisation des 100jährigen Jubiläums im Jahr 2008, viele Konzerte und andere Veranstaltungen. Seine Nachfolge tritt der einstimmig gewählte Michael Tropf an.

 

Dem MGV Frohsinn bleibt somit die große Freude auf eine intakte Vereinsstruktur zu blicken, mit einer jungen, innovativen und ideenreichen Verwaltung die Führung von 5 
gesunden und temperamentvollen Chorgruppen zu leiten.

Osterbasteln mit den Rackern

Erneut durfte der MGV Frohsinn einen Scheck an Manfred Schuhmacher für das "FESTIVAL DER GUTEN TATEN" überreichen. Nachdem unser Konzert vor einer ausverkauften Halle stattfand, war es dem Verein ein Bedürfnis, wiederum einen Betrag für diese gute Sache zu spenden. Natürlich überreichten die bissigen Gesellen aus dem TANZ DER VAMPIRE die 1000 Euro...

VON ENGELN UND DÄMONEN

Von Engeln und Dämonen - unter diesem Motto stand das diesjährige Konzert-Event des MGV Frohsinn. Männer-, Frauen- und Jugendchor, sowie auch unsere Kids bezauberten im ersten Teil des Konzerts das Publikum. Der zweite Teil stand unter dem Motto "TANZ DER VAMPIRE". Chorleiter Wolfgang Tropf hat in monatelanger Kleinarbeit das beliebteste Musical Deutschlands zu einem speziell auf den MGV Frohsinn zugeschnittenen Chorical umgearbeitet. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Mehr dazu und viele Bilder unter "Konzerte".

Jugendchor auf der Seebühne Karlsruhe

Der BCV beging am 22. September 2012 sein 150jähriges Jubiläum in Karlsruhe. An verschiedenen Lokalitäten in der Stadt wurde gesungen, diskutiert und informiert. Auf der Seebühne im Stadtgarten Zoo fand ein großes Kinder- und Jugendchor-Singen statt, an dem sich auch unser Jugendchor beteiligte. Wieder einmal haben sie den Verein hervorragend repräsentiert. Mit ihrem 20minütigen Programm ernteten die Mädels und Jungs viel Beifall... Da sind wir doch mal wieder mächtig stolz...

Aus Tamara Sieck wird Tamara Dietrich

Am Samstag, 1. September 2012, schritt unsere "kleine Sissi" Tamara Sieck an der Seite ihres Bräutigams Steven Dietrich zum Standesamt, um ihm ihr "Ja-Ja-Ja"-Wort zu geben. Umrahmt von Liedern des Jugendchores und einem Duett von Uschi und Matthias Tropf fand die Trauung statt, und sie verließ als Tamara Dietrich das Trauzimmer. Draussen wartete schon der Frauenchor mit mehreren Liedern und vielen Gratulantinnen, die sich auch sehr über ein Gläschen Sekt und Laugengebäck freuten. Wir wünschen dem frisch gebackenen Ehepaar von Herzen alles Gute, Glück, Gesundheit und eine strahlende Zukunft!

 

MGV Frohsinn Neudorf auf Erfolgskurs mit modernem Konzept

 

Ein durchschnittlicher Singstundenbesuch von 90 Sängerinnen und 48 Sängern durften die Frauenchorsprecherin Judith Weiß und der Sängervorstand Andreas Wilde den Anwesenden der diesjährigen Jahreshauptversammlung für Männer-, bzw. Frauenchor vorlegen. In Zeiten, in denen ein ständiges Schrumpfen der Chöre in allen Gattungen zu verzeichnen ist, braucht es da dem MGV Frohsinn Neudorf weiß Gott nicht bange vor der Zukunft sein, zumal Jugendleiter Matthias Tropf bei einem Stand von 39 Sängerinnen und Sängern im Jugendchor einen durchschnittlichen Besuch von 34 Aktiven bescheinigen konnte. Nicht mit
aufgeführt wurden die Besuche der beiden jüngsten Gruppen im Verein, den Rackern und den Kids! Das ergibt einen Probenbesuch von 177 Aktiven, die Woche für Woche unter der Leitung von Wolfgang Tropf Chormusik praktizieren. Garant für diesen Erfolg ist der Chorleiter, der mit seinen Konzepten die Zeichen der Zeit erkannt hat und mit pädagogischem Geschick und von Grund auf erlerntem Handwerk den Verein in eine positive gesangliche Zukunft führt. Mit immer wieder neuen Projekten finden Menschen in den „Gesangverein“, der diesen altmodischen Namen längst nicht mehr verdient hat. So wurden in den letzten drei Jahren Musical-Projekte wie „Elisabeth“ und „Tanz der Vampire“ von Wolfgang Tropf bearbeitet und als Chorical gesetzt. Somit gilt die musikalische Arbeit nicht nur den Solisten, sondern es wird der komplette Chor als Klangbett für die Szenen gebraucht. Das macht nicht nur Spaß, sondern schult auch die Sängerinnen und Sänger für das gesangliche Musizieren. Doch nicht nur die szenischen Darbietungen stehen auf dem Programm.

Im Vorausblick auf die nächsten Monate verwies die 1. Vorsitzende Monika Bätzler auf Ereignisse wie das Singen zum 10jährigen Jubiläum der Reihe „Baden schaut über den Rhein“ im Speyerer Dom, bei denen sowohl mehrere Bischöfe als auch Dr. Bernhard Vogel zu Gast sein werden. Es wird noch dieses Jahr einen Ehrungstag geben, bei denen junge Sängerinnen und Sänger für ihre langjährige Aktivität im Jugendchor geehrt werden, der bereits sein 20jähriges Bestehen feiert. Den musikalischen Schlusspunkt für 2013 wird
im Dezember ein Weihnachtskonzert setzen. Es ist also in jeder Hinsicht und nicht zuletzt in Sachen Choriteratur für Abwechslung gesorgt. Dass die Chöre dazu durchaus im Stande sind steht für Chorleiter Tropf außer Zweifel!

Einstimmig durfte auf Vorschlag von Ehrenvorsitzendem Hermann Brecht die Versammlung sowohl Kassiererin Ingrid Müller als auch die komplette Verwaltung entlasten. Zur Wahl standen drei Beiräte, für die Ivonne Bachert, Tamara Dietrich und Jochen Herzog in ihren Ämtern bestätigt wurden, ebenso wie die Frauenchorsprecherin Judith Weiß. Der scheidende 2. Vorsitzenden Ralf Liefländer wurde unter großem Beifall mit einem Präsent bedankt. Er hatte in den vergangenen Jahren viel Arbeit im Hintergrund geleistet, wie z. B. die Organisation des 100jährigen Jubiläums im Jahr 2008, viele Konzerte und andere Veranstaltungen. Seine Nachfolge tritt der einnstimmig gewählte Michael Tropf an.

Dem MGV Frohsinn bleibt somit die große Freude auf eine intakte Vereinsstruktur zu blicken, mit einer jungen, innovativen und ideenreichen Verwaltung die Führung von 5 gesunden und temperamentvollen Chorgruppen zu leiten.

Sommerfest für die Racker und Kids

Am Samstag, 21. Juli 2012, durften unsere Racker und die Kids auf dem Gelände der Fvgg ihr Sommerfest feiern. Bei Kaffee und Kuchen durften die anwesenden Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde der Kinder so manches Schwätzchen halten. Auch wenn es Petrus zunächst nicht so gut mit uns meinte, so ließ doch der Regen nach einiger Zeit wieder nach und die Sonne kam wieder zum Vorschein. Endlich war es soweit: die Kinder durften ihre selbstgebastelten Kostüme anlegen und vorführen, wofür sie so lange geprobt hatten. Mit dem Schnaken-Rock und dem Regenbogenfisch griff die Fröhlichkeit der Kinder auf die Zuschauer über. Zum Schluss wurden noch Steaks und Würstchen gegrillt, und das von den Eltern reichlich bestückte Salatbuffet setzte dem I das Tüpfelchen auf. Danke an alle Salat- und Kuchenspender/innen!

Mit diesem fröhlichen Fest wurden unsere Kleinsten in die Sommerferien entlassen...

FESTIVAL DER GUTEN TATEN

Im Rahmen des "FESTIVALS DER GUTEN TATEN" der Gemeinde Graben-Neudorf beteiligte sich der MGV Frohsinn mit einer erneuten Aufführung des Choricals "ELISABETH", bei dem die wichtigsten Szenen und Lieder des Erfolgsmusicals von Sylvester Levay und Michael Kunze auf die Bühne gebracht wurden.

Tatkräftig unterstützt von der NEUKAGE konnte diese ebenfalls restlos ausverkaufte Veranstaltung einen großen Betrag für diese Aktion erbringen.

Einen Scheck über 6351,73 Euro durften die erste Vorsitzende Monika Bätzler und der Präsident der NEUKAGE Mario Decker an Manfred Schuhmacher übergeben!